Tag 9 der Urlaubsreise - der letzte Abend muss besonders werden

Direkt zum Seiteninhalt

Tag 9 der Urlaubsreise - der letzte Abend muss besonders werden

Drangur Kray in SecondLife
Veröffentlicht von Drangur Kray in Urlaub · 1 Juli 2020
Tags: SyndiaDrangurUrlaubletzterAbend
- 29.06.2020 -
 Tag 9, Rückflug mit Zwischenstop in New York
Unser letzter Urlaubstag und wir wollten unbedingt New York sehen.
Da wir am Ende unseres Urlaubes knapp bei Kasse waren, hieß es, wir radeln durch die Stadt.
Und wieder winkte uns das Glück "Heute Autoverleih gratis".
Wir sind dann auf eine CORVETTE umgestiegen. Ein Gefühl von Freiheit kam auf und wir cruisten durch die Straße von New York.
Leider nicht lange, uns verreckte die Karre und wir mussten zu Fuß weiter.
Oh, ein Taxifahrer hat wohl seinen Zündschlüssel stecken lassen, warum laufen, wenn wir doch eigentlich einen Leihwagen "hatten".
Vor einem interessanten Gebäude machten wir Stopp und unsere Neugierde trieb uns in das innere.
Was für ein Empfang, am Eingang Spalier und Champagner. Die feine Gesellschaft dort
Foto: Drangur                                                                                                                       tanzte zu Klimpermusik. Man beachtete uns kaum, es musste wohl an unserem Outfit
 Kray gelegen haben. Da wir ungestört alles betrachten und benutzen konnten schlug mich
 Königen Syndia zum Ritter.  ~~ Also ab heute bitte Sir Drangur. ;) ~~
 Ein festliches Mahl noch und wir mischten uns unter die anderen Gäste. Nun da ich ja jetzt  Sir   Drangur bin verfolgt mich eine Junge Prinzessin für den Rest unseres Aufenthaltes dort.
Auch hier hieß es ja bald, wir müssen weiter. Draußen beratschlagten wir was wir nun  machen,  die Taschen sind leer.  Ich drehte mich suchen um, um zu sehen was und wo wir  noch was machen könnten. Shit da steht doch tatsächlich diese Prinzessin hinter mir, ich  glaube sie wollte mehr als nur gute Gesellschaft. Ich hab sie heim geschickt und die brave ist  dann weg von uns.
Misst der Autoverleiher hat uns dann am Wickel gehabt, er verlangte Schadenersatz für seine  Corvette. Ich bot ihm an, dass Syndia sein Autos wäscht und wir ihr dabei zusehen. DEAL.
Syndia wusch Autos und ich trank mit ihm Bier. Die Amis sind halt doch coole Socken.
Abends zogen wir dann noch durch Baars gezogen und haben die Nacht zum Tag gemacht.
In unserem Loft dann noch einen Tanz am unten liegendem Bootssteg und dann ab ins Bett.
Wir fanden unseren Urlaub einfach nur geil und haben uns geschworen, das wird wiederholt.

Mit etwas Wehmut schauen wir auf das Ende, aber freuen uns schon riesig unsere Freunde in  der Heimat wieder zu sehen.


Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0
Geben Sie Ihre Bewertung ab:
Created by Drangur Kray 2020 - 2022
Dies Seite ist für den Firfox und Google Crome optimiert. - Bei Windows Edge müssen gesonderte Einstellungen vorgenommen werden.
Zurück zum Seiteninhalt